Andy Borg - Blauer Horizont - das neue Album 2012

20.04.2012 17:35


Andy Borg - Blauer Horizont - das neue Album 2012


„Servus, ich freue mich sehr, dass Sie diese Zeilen lesen", begrüßt Andy
Borg die Besucher seiner Homepage. „Es setzt Interesse an meiner Musik
und diesem Album voraus". Dann stellt sich der Sänger und Moderator vor,
der die volkstümliche Branche geprägt hat wie kein zweiter. "Ich bin
der, der im Frühjahr 1982 mit seinem kleinen Auto von Wien nach Köln zur
Plattenfirma gefahren ist. Ohne auch nur einen Gedanken daran zu
verlieren, dort diese Karriere zu beginnen. Mein Leben und das meiner
lieben Familie, hat sich durch die vielen Menschen, die meine Lieder
mögen, auf die wunderbarste Weise verändert."

"Adios Amor" hieß seine erste CD und auch der gleichnamige Hit, der im
Musik-Lexikon seitdem untrennbar mit dem Namen Andy Borg verbunden ist.
Die Lieder erzählten von den Fischern von San Juan und der Sehnsucht
nach Liebe, Sonne, Strand und Meer. Das liegt unglaubliche 30 Jahre
zurück.

In diesen Jahren hat Andy Borg viele Lieder gesungen, zahlreiche
Menschen kennengelernt und einige sind ein Stück des Weges mit ihm
gegangen. Vieles war der Veränderung unterworfen. Nicht alles war gut,
was Andy Borg widerfahren ist. „Jetzt heute und hier weiß ich, Leben
bedeutet Veränderung – ob man will oder nicht."

Doch der Horizont ist stets derselbe geblieben. Auch die Sehnsüchte der
Menschen, die kommen, die gehen oder auch bleiben, sind unverändert,
eine Konstante, die Hoffnungen wie Sehnsüchte weckt, Trost spendet und
die Phantasie auf Abenteuerreise lockt. Die berühmten drei Worte haben
Andy Borg einen Evergreen beschert, nur zwei Worte beschreiben sein von
Höhen und Tiefen durchzogenes Leben - und das vieler anderer Menschen:
Blauer Horizont.
„Jeder Mensch, der erleben durfte, wie die Sonne glutrot im Meer
versinkt, hatte einen unvergesslichen Augenblick in seinem Leben. Ich
durfte ihn spüren – den BLAUEN HORIZONT."

Die Single "Als sie noch Anna hieß" kündigte die vorliegende CD "Blauer
Horizont" an. Wahre Freundschaft ist für den bei Passau lebenden
Entertainer so wichtig, dass er ihr ein Lied auf seinem Album widmete.
Sieben Farben hat der Regenbogen. 14 Titel ergänzen sich zu einem
musikalischen Bilderbogen, der "Dort am Himmel" steht. Die Zwischentöne
sind es, die das Leben so bunt und reizvoll machen. Im weiten Blau
zwischen den Zeilen leben die Träume. Mit der Schweizer Sängerin Monique
sang Andy Borg "Freunde fürs Leben" ein. Auf der "Insel der Liebe" und
in "Portofino" sei er tatsächlich gewesen, plaudert der Wiener
Unterhaltungskünstler, so seine erfrischend uneitle Berufsbezeichnung
des erfolgreichen „Stadl"-Chefs, aus seinem Urlaubstagebuch.

"Wenn Dein Leben" wieder ein Märchen erzählt, wer fragt sich dann nicht
das eine oder andere Mal: Was mache ich falsch? Die Frage "Wohin geht
die Liebe" hat Andy Borg erst jüngst für sich beantwortet. Die Zeilen
aus der Feder des zwischenzeitlich verstorbenen Boney M. Texters Fred
Jay haben den gelernten Automechaniker über 28 Jahre lang begleitet.

Allerdings bislang stiefmütterlich und unverstanden in einem Karton mit
Demos, „die so manchen Umzug mitgemacht haben", gesteht der gebürtige
Wiener, der ebenfalls privat einen langen Weg gegangen ist, um
anzukommen. Bis die Zeit nun endlich reif war und Andy das in den
Anfangsjahren seiner Karriere angebotene Lied beim Stöbern nach den
besten Songs für sich entdeckte: „Der Text hat mich 28 Jahre lang
begleitet. Heute weiß ich die Bedeutung zu schätzen. Es ist für mich
unvorstellbar ohne meine Birgit zu sein!" Der Wahl-Bayer kann aus
vollster Überzeugung sagen: "Bella Picolina", "Ich hab ja Dich".

Die Deluxe-Edition der vorliegenden Album-CD "Blauer Horizont" bietet
Schlager-Freunden zudem ein exklusives "Hit-Medley" von Andy Borg sowie
eine Bonus-DVD mit vier bisher unveröffentlichten Video-Clips seiner
aktuellen Titel "Ich hab' ja dich", "Wohin geht die Liebe", "Blauer
Horizont" und "Sommer in Ibiza" (Take me to Ibiza).
Quelle: MCP Sound & Media GmbH / VM Records

Weitere Informationen: www.andy-borg.de und www.mcpsound.at

TV-Termine:
28.04.2012 ORF/ZDF 20.15 Uhr Willkommen bei Carmen Nebel
05.05.2012 ORF/SF/ARD 20.15 Uhr Musikantenstadl
20.05.2012 ARD 10.00 Uhr Immer wieder Sonntags
27.05.2012 ZDF 11.00 Uhr ZDF-Fernsehgarten