Tomas de Niero & Diego Blanco - Ich bin ein Vampir

30.05.2012 22:20


Tomas de Niero & Diego Blanco - Ich bin ein Vampir                                                            "Daniela Jäntsch"
Tomas de Niero (bürgerlich Tomas Friedrich) flieht im Alter von 16 Jahren gemeinsam mit seiner Mutter 1975 am Checkpoint Charly im Kofferraum eines Diplomatenwagens ins damalige Westberlin. (Buch: „Checkpoint Seele")

Er kam bei Evelyn Künneke unter, wurde ihr Sekretär, schrieb erste Texte für sie und wurde schließlich ihr Produzent. In dieser Zeit entstanden die Songs wie" „Deutschlands heißeste Oma", „70 Jahre und kein bisschen leise", „Ich hab’ das alles schon einmal gesehen" u.v.m.
1983 veröffentlichte er seine erste eigene LP: "Einstieg" und unterschrieb 1987 bei der Hansa in Berlin. Dort veröffentlichte er unter dem Namen „Panama Club" Titel wie „Eine Insel schenk’ ich Dir", „Mallorca". 1990 schrieb er als „FUN TOMAS" englische Titel und veröffentlichte bei der EMI u.a. den in LA produzierten Titel „You will never see my Face". Während der Aufnahmen lernte er sein Idol Stevie Wonder kennen. 1992 erschien unter seinem bürgerlichen Namen bei Ralph Siegel „Fata Morgana".

1993 brachte die EMI die Single von FUN TOMAS „CHINA GIRL" heraus und als „FUN TOMAS" schrieb er 1995 mit Carl Douglas ein neues, gemeinsames Copyright seines Welthits „Kung Fu Fighting", das nun „Kung Fu Dancing" hieß und sich auf den Soundtracks der Filme "Power Rangers" und „Beverly Hills Ninja" wiederfand. Im Jahr 2002 produzierte er für BMG das Klassik-Album von Stephanie de Kowa „Two Faces".

2004 versagten ihm die Nieren, er bekam eine Spenderniere und ließ sich seinen Künstlernamen "Tomas de Niero" in den Pass eintragen. Er schrieb außerdem schon für andere Künstler wie z.B. Bernhard Brink, Scheunenrocker.

Jetzt 2012 meldet sich Tomas de Niero mit „Ich bin ein Vampir" zurück. Mit dabei ist Diego Blanco - ein mallorquinischer Sänger und Gitarrenvirtuose, der als Musiker schon mit vielen Künstlern zusammen gearbeitet hat, u.a. mit Tony Cruz, Tony Cuenca und Fernando Blanco. Als Studiomusiker war er schon an zahlreichen Aufnahmen beteiligt, hat in ganz Spanien, Frankreich, Italien und weiteren Ländern gespielt. Als Cousin von Diego Blanco, Leonor Amaya und dem klassischen Gitarristen Diego Blanco liegen ihm der Rhythmus und die Musik im Blut. "Ich bin ein Vampir" ist eine geniale musikalische Verschmelzung der deutschen und der spanischen Sprache in einem Titel. "Ich bin ein Vampir" kann man sich auf Youtube www.youtu.be/i9bVT9syqO4 anschauen.
Quelle: Mallorca Music Group (MMG)

Weitere Informationen: www.mallorcamusicgroup.com